25. 1. 2020

 

Erdgroßer Exoplanet entdeckt

 

Einen spannenden Fund hat kürzlich das NASA-Teleskop TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite) gemacht: Rund 100 Lichtjahre entfernt umkreist ein erdähnlicher Planet den Stern TOI-700 in der habitablen Zone.

 

Für mich als Autor besonders aufregend: Laut Berechnungen benötigt er für einen Umlauf 37 Tage (in gebundener Rotation) und ist etwa 20 Prozent größer als die Erde. Und: Beim Stern handelt es sich um einen Roten Zwerg, der scheinbar keine großen Strahlungsausbrüche mehr zeigt.

 

Die Ähnlichkeiten mit Credara sind teilweise verblüffend. Zum Vergleich: Der fiktive Planet Credara ist etwa 25 Prozent größer als die Erde und umkreist seinen Roten Zwergstern Rubria in 28 Tagen (in gebundener Rotation). Schon beflügelnd, wenn der erste erdähnliche Planetenfund des TESS-Teleskops nahezu jene Eigenschaften aufweist, die man sich als Science-Fiction-Autor wenige Jahre zuvor ausgedacht hat…

 

Aber zurück zum Planet TOI-700 d: Die Bedingungen für Leben dürften demnach günstig sein. 2021 soll das hochauflösende James-Webb-Weltraumteleskop der NASA in Betrieb gehen. Dann gibt es womöglich noch genauere Daten, die auf das Klima des Planeten schließen lassen.

 

Nächstes Jahr wissen wir also vielleicht schon mehr!

 

 

(Quelle: scinexx.de, 7. 1. 2020)